Rohr.png

Rohrleitungen, Pumpen und Druckstoss

Wir unterstützen Sie tatkräftig bei der Auslegung Ihres Rohrleitungssystems, um Qualität, Stabilität und Kosteneffizienz zu optimieren. Den Anwendungen sind dabei keine Grenzen gesetzt: von industriellen Rohrleitungen, Nutz- und Trinkwasserleitungen bis hin zu Mikrorohrleitungen in der Medizin- oder der Pharmaindustrie. Wir prüfen Ihr System mit hochleistungsstarker Software auf das Auftreten verschiedener, für den Betrieb relevanter, Prozesse.

Kavitation

Kavitation ist ein Prozess, bei dem sich durch Abfall des statischen Drucks unterhalb des Dampfdrucks des Flussmediums Dampfblasen bilden und wieder Zerfallen. Infolgedessen kann es bereits bei der ersten Inbetriebnahme zu katastrophalen Schäden an der Leitung und den Pumpen kommen. Daher muss bei der Auslegung von Rohrleitungssystemen sichergestellt werden, dass keine Kavitation auftritt. Mit Hilfe der Produkte von Applied Flow Technology (AFT) können wir die Kavitationsgefahr ermitteln und die Stabilität Ihres Systems gewährleisten.

Turbulenzen

Turbulenzen sind Verwirbelungen im Strömungsmedium und ein zeitabhängiges, transientes, Phänomen. Wenn sich die Wirbel von der Leitungswand ablösen, kann dies zu einem Abfall des statischen Drucks und somit zu Kavitation führen. Wir berücksichtigen das Auftreten von Turbulenzen und den damit einhergehenden Druckverlauf entlang der geplanten Rohrleitung für Sie und stellen fest, ob in Ihrem System Kavitationsgefahr besteht.

Druckstoss

Ein weiterer transienter Effekt, der die Stabilität von Rohrleitungssystemen gefährden kann, ist der sogenannte Druckstoss. Schliesst ein Ventil in der Rohrleitung schlagartig oder fällt eine Pumpe im Notfall aus, bildet sich eine Druckwelle, deren Front sich stromaufwärts ausbreitet. Wir prüfen verschiedene Ausfallszenarien, die zu einem Druckstoss führen können, und ermitteln potenzielle Gefahren für die Stabilität Ihres Systems.

ProEPA Audit

Pumpenanlagen bieten Ihrem Unternehmen grosses Einsparpotenzial. Wenn Sie Ihre Anlage erneuern oder kleine Anpassungen beim Betrieb vornehmen, erhalten Sie eine effiziente Anlage und sparen Stromkosten.

Oft laufen Pumpen in der Industrie durchgehend, und das während Jahrzehnten und auf konstanter Leistungsstufe. Bei der Beschaffung sind neben dem Preis deshalb auch die Strom-, Reparatur- und Wartungskosten zu berücksichtigen. Mit wenigen Massnahmen helfen wir Ihnen, die Stromkosten Ihrer Pumpen schnell und spürbar zu reduzieren.